2. Vortrag 2019

Die industrielle Revolution begann in England um die Mitte des 18. Jahrhunderts. Im Rahmen der diesjährigen Vortragsreihe im Museum am Hüttenstollen begibt sich der Historiker Martin Stöber aus Hannover auf Spurensuche in Cornwall. In der heute vorwiegend ländlich geprägten Urlaubsregion spielte der Bergbau über längerer Zeit hinweg eine wichtige Rolle.
Unterstützt durch viele Fotos stellt Martin Stöber die in Cornwall heute noch sichtbaren Relikte des Industriezeitalters vor und dokumentiert, wie diese bewahrt und museal genutzt werden.

Der Vortrag findet statt am Freitag, den 20. September und beginnt um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr zur diesjährigen Vortragsreihe lesen Sie hier

Spuren der großen Industrie in Cornwall
Veröffentlicht in Blog