10 Fotos unter Tage

Die Grundstrecke des Förderstollens eines ehemaligen Steinkohlenbergwerks ist ein ungewöhnlicher und zugleich reizvoller Ort für eine Fotoausstellung – vor allem, wenn beides verbindende Elemente existieren. Als authentischer Überrest aus dem 19. Jahrhundert veranschaulicht der Hüttenstollen die Entstehung kleinräumiger peripherer Industriereviere, » Mehr ...

Kolloquium: Industrie und Rohstoffe

Die Fachvorträge des 7. Industriegeschichtlichen Kolloquiums des Netzwerks behandeln die erdgeschichtlichen Grundlagen der Rohstoffnutzung genauso wie die gewerbliche und industrielle Entwicklung Mittelniedersachsens im Zeitraum vom Ende der Renaissance bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts – im Überblick und anhand regionaler beziehungsweise lokaler Beispiele. » Mehr ...

Vortrag: „Die Herzberger Gewehrmanufaktur im 18. und 19. Jahrhundert“

Im letzten Vortrag der diesjährigen Reihe im Museum am Hüttenstollen geht es um die Vor- und Frühindustrialisierung im Kurfürstentum Hannover. Die Referentin Martina Grohmann aus Wennigsen behandelt dieses spannende industriegeschichtliche Thema am Beispiel der Herzberger Gewehrmanufaktur » Mehr ...