Vortragsreihe 2. Teil

Am 18. Industrie in Linden bei HannvoerSeptember referiert Dr. Olaf Grohmann, Wennigsen, über den „Norddeutschen Steinkohlenbergbau und die Industrialisierung“. In seinem Vortrag legt der Historiker den Schwerpunkt auf die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zu jener Zeit zeigte auch in unseren Breiten die Industrialisierung allmählich Wirkung. Die neu entstehenden Produktionszentren benötigten Energie, die anfangs nur aus dem sogenannten norddeutschen Steinkohlengürtel zu erhalten war. Zum „Import“ der Ruhrkohle fehlten noch die Transportmittel. So wurde die Kohle aus Deister, Süntel, Osterwald und aus dem Schaumburgischen zum Energieträger vieler kleiner Industriereviere und ließ auch die Schlote des aufstrebenden Industrieortes Linden bei Hannover rauchen. Neben der industriellen Entwicklung spielt die Geologie eine Rolle in dem Vortrag.

Freitag, 18. September, 18.30 Uhr
Dr. Olaf Grohmann: „Der Norddeutsche Steinkohlenbergbau und die Industrialisierung“.
Multifunktionsgebäude des Museums am Hüttenstollen, Eintritt 3,00 Euro.

mehr zur Vortragsreihe

Veröffentlicht in Blog