Internationaler Museumstag 2017

IMT17 Banner Querformat interaktiv

„Spurensuche. Mut zur Verantwortung“ lautet das Motto des diesjährigen Internationalen Museumstages, an dem sich der Hüttenstollen – Besucherbergwerk und Museum Osterwald – mit mehreren Aktionen beteiligt.

Als erstes steht am Sonntag, den 21. Mai eine Matinee auf dem Programm. Der Historiker Dr. Olaf Grohmann referiert zum Thema „Erinnerung als Auftrag. Museums- und Kulturarbeit – eine gesellschaftliche Verpflichtung!?“ Eine Podiumsdiskussion schließt sich an.

Logo_2017 s/w.inddDie sonntäglichen Stollenführungen zwischen 13.30 Uhr und 16.00 Uhr veranschaulichen die Entwicklung „vom Riesenfarn zur Kohle“.

Ab 14.30 Uhr können interessierte Besucherinnen und Besucher an einer Kuratorenführung durch die Dauerausstellung und die aktuelle Sonderausstellung des Museums teilnehmen.

 

Von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr bietet das Museumsteam einen Blick hinter die Kulissen. Die Aktion „Wie krass ist das denn“ umfasst die Programmpunkte offenes Magazin, Aktionen für Kinder, Infos für Erwachsene.

Ebenfalls um 14.30 Uhr beginnt ein Spaziergang durch die „Kulturlandschaft Osterwald“. Er führt zu Halden und Pingen, den Relikten des Bergbaus, und dauert etwa 90 Minuten.

Am Internationalen Museumstag ist der Eintritt ins Museum frei, für Stollenführungen gelten die üblichen Eintrittspreise.

dauerausstellung

Veröffentlicht in Blog