Bingo-Umweltstiftung fördert Waldausstellung im Museum am Hüttenstollen

Wald: Ökosystem, Wirtschaftsraum, Freizeitfaktor

IMG_8731Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert eine Sonderausstellung in Salzhemmendorf/Osterwald mit  3.500,– Euro. Das Museum am Hüttenstollen will damit vor allem Kinder ansprechen und sie nicht nur über die aktuellen Belastungen des Ökosystems informieren, sondern auch über die historisch gewachsene Ausbeutung des Walds. Dazu eignet sich die Umgebung des Museums besonders, weil dort schon seit Beginn der Neuzeit Bergbau betrieben wurde. Hinzu kamen Jagd, Forstwirtschaft sowie Mast und Hude (Waldweide). Durch den Vergleich der heutigen mit der früheren Situation wollen die Ausstellungsmacher zum Nachdenken über Zukunftskonzepte anregen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, den 7. Mai 2017.

Mehr über die aktuelle Sonderausstellung lesen

 

 

Die Niedersächsische Bingo- Umweltstiftunglogo Bingo

Die Niedersächsische Bingo- Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glücksspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie. Weitere Informationen unter www.bingo-umweltstiftung.de

 

IMG_8722

IMG_8724

Veröffentlicht in Blog